Therapiekonzept

Garder See, Lohmen
Garder See, Lohmen

In der onkologischen Rehabilitation ist es unser Ziel, körperliche, psychische und soziale Beeinträchtigungen als Folge des Tumorleidens weitgehend zu reduzieren, um Funktionsstörungen zu überwinden und die Patienten zu befähigen, ihr Leben in Beruf, Familie und Gesellschaft so weit wie möglich wieder selbst in die Hand zu nehmen.

Ein besonderer Schwerpunkt stellt hier die Rehabilitation von hämatologischen Systemerkrankungen nach einer stattgehabten Fremd- oder Eigenknochenmarksstammzell Transplantation dar. Hierzu bestehen enge Kontakte mit den umgebenen Universitätsklniken.

Das therapeutische Konzept unserer pulmologischen Fachabteilung umfasst Prävention, Gesundheitstraining, physiotherapeutische Maßnahmen und körperliches Training mit dem Ziel des Erlernens von Atemtechniken und zur Konditionierung der Atem- bzw. Atemhilfsmuskulatur. Eine Nutzung der günstigen klimatischen Verhältnisse der sauberen schadstoffarmen Luft in unbelasteter Natur erfolgt im Rahmen der Klimatherapie.