Fachabteilung Orthopädie

Rehabilitationsklinik "Garder See" GmbH
Rehabilitationsklinik "Garder See" GmbH

Wir behandeln Patienten mit Erkrankungen des Bewegungssystems. Dazu gehören neben den isolierten und komplexen Funktionsstörungen sowie degenerativen Erkrankungen auch Unfall- und Verletzungsfolgen.

Die Klinik ist einerseits besonders auf die Erfordernisse von Anschlussheilverfahren (AHB) nach Krankenhausaufent-halten ausgerichtet und bietet auf der anderen Seite schwerpunktmäßig komplexe Behandlungsprogramme für den chronischen Rückenschmerz an.

Das Indikationsspektrum umfasst folgende Krankheitsbilder:

  • Verschleißkrankheiten der Wirbelsäule
  • Funktionale Störungen der Wirbelsäule
  • Osteoporose
  • Bandscheibenleiden
  • Rheumatische Erkrankungen des Bewegungssystems
  • Frakturen der Wirbelsäule und der Knochen
  • Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Sportverletzungen des Bewegungssystems
  • Verschleisskrankheiten der großen und kleinen Gelenke
  • Akute und chronische Entzündungen der Gelenken, Knochen, Muskeln, Sehnen
  • Amputationsnachsorge

Schwerpunkte bei der Anschlussheilbehandlung (AHB) orthopädischer Patienten:

  • AHB nach konservativer oder operativer Behandlung von Wirbelsäulen- bzw. Bandscheibenerkrankungen
  • AHB nach Implantation von Kunstgelenken (Hüfte, Knie, Schulter u.a.)
  • AHB nach konservativer oder operativer Behandlung von Unfällen mit Verletzungen oder Funktionsstörungen von Gelenken, Knochen, Weichteilen
  • AHB nach Amputationen

Folgende Begleitindikationen können mitbehandelt werden:

  • Herzkreislauferkrankungen
  • Übergewicht
  • Gefäßerkrankungen
  • Stoffwechselstörungen
  • Psychovegetative Syndrome
  • Chronische Lungenerkrankungen
  • Nikotinabusus
  • Sekundärheilung nach Verletzungen oder Operationen