Pressespiegel

Lungenkranke in guten Händen

SVZ 29.10.2012

Ein Schwerpunkt lag am Sonnabend (Tag der offenen Tür am 27.10.2012) auf der Pulmologie. "Während sich die Onkologie von Anfang an in unserem Haus befand, haben wir die Pulmologie erst seit sechs Jahren. Darunter verstehen wir gutartige Lungenkrankheiten wie COPD (Chronisch Obstruktive Bronchitis und Lungenemphysem) und Asthma", erläutert Oberärztin Dr. Ute Pfitzner. ... Hauptursache für diese Erkrankungen sei das Rauchen. "Von unserer sehr guten Ausstattung profitieren auch die Patienten mit Krebserkrankungen und für Patienten nach operativem Eingriff werden Anschlußheilbehandlungen durchgeführt", sagt die Oberärztin. 

"Wir waren 2011 zum Tag der offenen Tür erstmals hier und begeistert von der Einrichtung. Da mussten wir einfach wiederkommen", sagt Leiterin Marianne Hecht von der Rostocker Selbsthilfegruppe für Asthma, Allegien, Neurodermitis und COPD. Geblieben ist die Selbsthilfegruppe gleich fürs ganze Wochenende und nutzte Fachvorträge sowie Angebote wie z.B. Entspannungsübungen oder die Ernährungsberatung in der Diätküche.

(Auszug-Güstrower Anzeiger 29.10.2012, Christian Menzel)

Neugierige in der Diätküche

SVZ 14.11.2011

Offene Türen lockten am Sonnabend in die Reha-Klinik, Lohmen. Dicht umringt war der Arbeitstisch in der Diätküche. Gabi Döbel zeigte in einer kleinen Produktschau wieviel Zucker in manchen Lebensmitteln steckt, oder wie man Fleisch ohne Fett braten kann.

Reine Neugierde habe sie veranlasst den Tag der offenen Tür in der Reha-Klinik zu verbringen. Vielleicht müsse man diese Einrichtung einmal in Anspruch nehmen, so einige Gäste. Das kann ja nicht von Nachteil sein wenn man die Klinik schon ein bischen kenne.

(Auszug-SVZ 14.11.2011, Regina Mai)