Tiergestützte Therapie mit Pferden

Stallanlage für die Tiergestützte Therapie mit Pferden in der Rehaklinik "Garder See" in Lohmen, Mecklenburg-Vorpommern.
Stallanlage für die Tiergestützte Therapie mit Pferden in der Rehaklinik "Garder See" in Lohmen, Mecklenburg-Vorpommern.

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

wir präsentieren Ihnen gerne unsere neu erbaute Stallanlage, die wir zur Erweiterung unseres Therapieangebotes in der Rehaklinik „Garder See“ in Lohmen für Sie errichtet haben.

In der Tiergestützten Therapie mit Pferden behandeln wir Patienten mit den unterschiedlichsten Krankheitsbildern aus den Bereichen Orthopädie, Onkologie und Psychosomatik.

Die Therapie wird in einer 60-minütigen Einheit als Einzel- oder Gruppentherapie durchgeführt. Unsere speziell ausgebildeten Therapeuten sind die gesamte Therapiezeit über begleitend am Pferd.

Hierbei steht nicht das Reiten lernen im Fokus, sondern viel mehr der Umgang mit dem Pferd, das Putzen des Fells und Führen der Tiere, sowie das geführte Reiten. Die Interaktion mit dem Pferd regt die Verbesserung des menschlichen Wohlbefindens an.

Wir nutzen verschiedene Aspekte der Pferdenatur. Pferde erkennen die Stimmung und das Wohlbefinden, erlauben und genießen den Körperkontakt und gehen ohne Vorbehalt auf den Menschen zu und sorgen so dafür, dass eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Mensch und Tier entsteht.

Die Entwicklung, das Verhalten und die Befindlichkeit der Patienten werden hierdurch positiv beeinflusst, zudem schenken Pferde Freude, geben Mut und regen neue oder verloren geglaubte Fähigkeiten an.

 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen