Nach Ihrer Reha

Entlassung

Wenige Tage vor Ihrer Entlassung findet das Abschlussgespr├Ąch bei Ihrer behandelnden Reha-├ärztin/ Ihrem behandelnden Reha-Arzt oder Bezugstherapeutin/ Bezugstherapeut statt. Gemeinsam werden die Reha-Ergebnisse ausgewertet und der erreichte Erfolg festgehalten.

Abh├Ąngig Ihrer Indikation sind Sie ca. 3 ÔÇô 5 Wochen in unserer Klinik. In dieser Zeit gibt es ein umfangreiches Angebot aus Bewegung, Entspannung, Achtsamkeit, Schulungen oder Gruppengespr├Ąchen.

Sie lernen Ihre Krankheit besser zu verstehen und werden darauf vorbereitet, wie Sie, mit evtl. verbleibenden Herausforderungen umgehen k├Ânnen. Ein wichtiger Baustein der Rehabilitation ist die Nachsorge. In der Reha-Nachsorge geht es darum, den hier erreichten Erfolg langfristig aufrecht zu erhalten.

Die Rehaklinik ÔÇ×Garder SeeÔÇť kann Ihnen Nachsorgema├čnahmen anbieten und organisieren. W├Ąhrend Ihres Aufenthaltes werden wir Sie ├╝ber passende M├Âglichkeiten informieren.

Nachsorgeleistungen sind selbstverst├Ąndlich freiwillig. Sie finden wohnortnah und berufsbegleitend statt.
Die Ma├čnahmen reichen je nach Indikation von Krankengymnastik ├╝ber Funktionstraining und Reha-Sport bis zu psychotherapeutischen Einzel- und Gruppenstunden.

M├Âgliche Nachsorge-Programme

IRENA (intensivierte Reha-Nachsorge)

T-RENA (Trainingstherapeutische Reha-Nachsorge)

Psy-RENA (psychische und Verhaltensst├Ârungen)