Patientenstimmen

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.
Es ist m├Âglich, dass Ihr Eintrag im G├Ąstebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn ├╝berpr├╝ft haben.
Wir behalten uns vor, Eintr├Ąge zu bearbeiten, zu l├Âschen oder nicht zu ver├Âffentlichen.
19 Eintr├Ąge
Patricia Johannes schrieb am 25. April 2023
Liebes Reha-Team,
als ich meine Bewilligung zur Reha bekommen hatte, und drauf stand "Psychosomatische Abteilung" und dann 5 Wochen war ich erst einmal schokiert. So hatte ich meinen Gesundheitszustand gar nicht gesehen. Ich war von "Orthop├Ądie" ausgegangen. Mein Wunsch war es, zu Euch zu kommen, da mein Mann bereits 7 Jahre vorher auf der Inneren Abteilung war und ich nur Gutes sehen und h├Âren konnte. Am 15.06.22 war Reha-Antritt. Und ich muss sagen, es war f├╝r mich ein absoluter Segen. Leider konnte ich nur eine Woche der angebotenen zwei Wochen Verl├Ąngerung wahrnehmen, aber ich hatte sehr viel f├╝r mich mitgenommen.
Vom Zimmer, ├╝ber Personal, das Essen (joar...manches h├Ątte besser sein k├Ânnen, aber es ist auch kein Restaurant und ich bin immer satt geworden-aber ich hatte das unsagbare Gl├╝ck, im kleinen Raum sitzen zu k├Ânnen), Anwendungen und Gespr├Ąchen sowie Mit-Patienten war alles super. Klar gab es hin und wieder etwas, was nicht so richtig lief, aber wo ist das nicht? Ich bin mit ganz wenig Erwartung angekommen und wurde positiv ├╝berrascht.
Leider musste ich zwischendurch 9 Tage in Quarant├Ąne, da ich mich dort mit Corona angesteckt hatte, aber gut, h├Ątte mir woanders auch passieren k├Ânnen. Gew├╝nscht h├Ątte ich mir zu dem Zeitpunkt, ein Zimmer unten zu haben, damit man mal ein paar Schritte drau├čen auf dem Rasen h├Ątte machen k├Ânnen. 9 Tage auf dem Zimmer waren doch hart, aber auch das habe ich hinbekommen mit einer dort lieb gewonnenen Freundin.
Sonntags war immer meine Spaziergangrunde um den See, zweimal sogar die ganz gro├če Runde mit 17km. Einfach herrlich die Natur dort. Fahrrad hatte ich mit (es gibt Stellpl├Ątze) sodass ich auch einige Male in Krakow war.
Noch immer darf ich die Reha-Nachsorge (T-Rhena) in Anspruch nehmen und bin noch mit einigen Mit-Patienten bis heute in Kontakt. Wir hatten in der freien Zeit m├Ąchtig viel Spa├č. Ich bin sehr dankbar f├╝r die Zeit dort. Und da es mir und meinem Mann so gut in Lohmen gefallen hat, haben wir uns in dem naheliegenden Campingplatz einquartiert und kann nun mit einem L├Ącheln die morgendliche Ausdauer-Geh-Runde beobachten. Ich hoffe, dass ich meine n├Ąchste Reha wieder bei Euch verbringen darf. Vielen Dank f├╝r die sch├Âne Zeit!
Administrator-Antwort von: Martina
Liebe Frau Johannes,

es freut uns wirklich sehr, dass es Ihnen bei uns so gut gefallen hat und Ihr Aufenthalt in unserer Klinik so nachhaltig ist.
Vielen Dank f├╝r die lieben Worte!
Frank P├Âtter schrieb am 6. Februar 2023
Die Anwendungen waren vielf├Ąltig und qualitativ hochwertig, von jedem etwas. Die Mitarbeiter sind alle hoch motiviert und nett. Evtl. sollte bei den Belastungen noch mehr auf den medizinischen Befund des Patienten geachtet werden. Therapie├Ąnderungsw├╝nsche wurden ber├╝cksichtigt. W├╝nschenswert w├Ąren ├ľffnungszeiten der Kraft -und Ergometerr├Ąume , Schwimmhalle und Sauna bereits ab 16:00 Uhr zur freien Verf├╝gung. Bei der Zusammensetzung der Tische im Speisesaal sollte evtl. auf etwa gleiches Alter und Aufenthaltszeitr├Ąume geachtet werden. In Pandemiezeiten sollten grunds├Ątzlich 2 Tische zusammengestellt werden, um eine Besetzung von mindestens 4 Personen absichern zu k├Ânnen. Nur so k├Ânnen gewollte Kontakte entstehen. Ich sa├č z. B. 4 Wochen allein am Tisch , nur mit einem ambulanten Patienten Mittags. Unterkunft war perfekt bis auf das harte Stahllattenrost. Hier sollten Topper bei Bedarf zur Verf├╝gung stehen, was leider nicht der Fall war. Cafeteria super. Zur Abendgestaltung k├Ânnten man zus├Ątzlich gezielt Kartenabende wie Romme, Skat bzw. Doppelkopf anbieten. Evtl. auch mehr Kinoabende mit aktuellen Filmen. Mir ist in den 4 Wochen trotz Verl├Ąngerung nie langweilig geworden, bis auf die Zeit von 16:00 - 18:30. Der Genesungserfolg und die Rehabilitation sollte sich bei mir eingestellt haben. Mit der Verpflegung war ich auch zufrieden. Etwas weniger Salate, daf├╝r R├╝hrei bzw. Spiegeleier w├Ąre eine Alternative. Ich kann die Rehaeinrichtung nur weiterempfehlen und hoffe, dass meine gutgemeinten Hinweise etwas Ber├╝cksichtigung finden. Auf ein Wiedersehen.
Kristina Russ schrieb am 19. Dezember 2022
Liebes Team,
ich m├Âchte mich auch auf diesem Wege f├╝r drei wunderbare Wochen bei Ihnen bedanken. Meine Gespr├Ąche mit Frau Dr. Lamm und Frau Pristrom haben mich ein ganzes St├╝ck vorangebracht. Einige ├ťbungen f├╝r zu Hause habe ich mir ausgedruckt und benutze sie bereits flei├čig. Die Therapien w├Ąhrend meines Aufenthaltes waren sehr gut ausgew├Ąhlt und haben mir wirklich geholfen. Ich habe das Gel├Ąnde w├Ąhrend meines gesamten Aufenthaltes nicht verlassen und mich keine Minute gelangweilt. Au├čerdem habe ich mich sehr an der liebevollen Weihnachtsdekoration gefreut. Eine Mitpatientin und ich haben uns einen kleinen Wettbewerb geliefert, wer als Erste etwas Neues entdeckt. Eine rundum sch├Âne Zeit, f├╝r die ich sehr dankbar bin und ich hoffe, dass ich wieder kommen kann.
Ich w├╝nsche Ihnen frohe Weihnachten und alles Gute f├╝r 2023
Kristina Russ
E. Mewes schrieb am 11. Dezember 2022
Hallo,
es ist zwar schon eine Weile her, dass ich meinen 5-w├Âchigen Aufenthalt in Ihrer Reha Klinik beendet habe, aber ich wollte noch abwarten, ob ich an die erreichten Erfolge, w├Ąhrend des IRENA-Programms, ankn├╝pfen konnte und ich meine erforderliche Diensttauglichkeitsuntersuchung bestehe, um meinen Beruf auch weiterhin aus├╝ben zu k├Ânnen.
Bereits nach Beendigung meines Aufenthaltes, konnte ich eine wesentliche Verbesserung meines vorherigen Gesundheitszustandes feststellen, was sich durch das IRENA-Programm dann fortsetzte.
Die Ziele, die ich mir vor Beginn der Reha gesteckt hatte, habe ich bis heute erreicht und k├╝rzlich meine Diensttauglichkeitsuntersuchung, ohne Probleme, bestanden.
Heute bin ich schmerzfrei.

Damit ich den erreichten Zustand halten und weiterhin stabilisieren kann, habe ich mir hier eine Einrichtung gesucht, die das Milon-Zirkel-Training anbietet.
Ich habe mich w├Ąhrend des Aufenthaltes in Ihrer Reha-Klinik sehr wohl gef├╝hlt und m├Âchte dem kompletten Team, wie ├ärzten, Therapeuten und Servicepersonal danken.

Mit freundlichem Gru├č
E. Mewes
Claudia Dehniger-Meinekat schrieb am 27. November 2022
Ich war auch gerade f├╝r 3 Wochen dort gewesen, leider war die Zeit zu kurz gewesen. Ich habe die Ziele die ich mir gesetzt habe erreicht. Das Personal ist sehr nett und geht auf die Patienten ein. Ich habe jede Anwendung angenommen. Leider w├Ąre ich auch gerne l├Ąnger geblieben. Die Umgebung traumhaft sch├Ân und sch├Ân ruhig. Ich w├╝rde gerne nochmal wiederkommen. Besonders sch├Ân war die Pferdetherapie, die Arbeit mit Pferden hat mich innerlich beruhigt und ich habe ein St├╝ckweit Selbstvertrauen gewonnen
Monika Heintze aus Berlin schrieb am 23. November 2022
Liebe Mitarbeiter, Therapeuten, Ärzte, Fahrer, Kultur-Anbietende, Reinigungspersonal und überhaupt alle, die sich um uns Patienten bemühten.
Ich war nach einer H├╝ft-OP im Oktober 2022 3 Wochen lang Gast in Ihrer Reha-Klinik am Gardersee. Es war in jeder Hinsicht eine gute Zeit f├╝r mich, professionell organisiert bis in die kleinsten Details. Ich war in kurzer Zeit wieder "auf den Beinen" und konnte von den durchdachten Angeboten profitieren. Auch das Essensangebot empfand ich als sehr ansprechend und im Besonderen durchdacht.
Die Kosten f├╝r Fernsehen und wlan erscheinen mir zu hoch. Kaum angekommen, hat man 50,- Euro weniger im Portemonnaie.
Die Landschaft drum herum, reich an Spazierwegen und wunderbaren Anblicken in die Weite. In der N├Ąhe zwei schwarze Katzen, die sich streicheln lie├čen, 4 bildsch├Âne Pferde, eine Schafherde, in deren Mitte Reiher spazierten. Am oft wolkenlosen Himmel der Flug und das Schreien der Wildg├Ąnse. Ein Bild, um Gelassenheit und innere Ruhe wieder zu finden. Wenn man ein wenig weiter weg wollte, gab es Angebote f├╝r Fahrten nach G├╝strow, Rostock , Schwerin oder Warnem├╝nde - nat├╝rlich abgestimmt mit der Mittagsessen-Zeit.
Ich m├Âchte mich bei allen Menschen des Klinik-Teams bedanken f├╝r ihre einf├╝hlsame und kompetente Art zu st├╝tzen und zu helfen.
Sehr herzlich Monika Heintze, Berlin
Uwe schrieb am 13. Oktober 2022
Hallo,
ich war sieben Wochen in der Rehaklinik "GarderSee" und habe diese Zeit auch ben├Âtigt, um tats├Ąchlich wieder fit zu werden. Getreu dem Motto der Rehaklinik "Wir bringen Sie wieder auf die Beine" war ich danach schmerzfrei und im wahrstem Wortsinne wieder "auf den Beinen". Ich kann nun einer Wiedereingliederung in den Arbeitsalltag positiv gelassen entgegensehen.
Die gesamte Klinik hat bei mir ein ├Ąu├čerst positives Bild hinterlassen. Angefangen bei den ├ärzten, dem K├╝chenpersonal, dem Reinigungspersonal, ├╝ber die Schwestern, die Therapeuten und die Verwaltung, usw. kann ich mich nur lobend aussprechen.
Die Klinik ist kein Hotel und es geht auch "nur" um die eigene Gesundheit, d.h. aber auch, dass man sich selbst entsprechend in den Genesungsprozess einbringen mu├č. Wer das begriffen hat, bekommt vom Klinikpersonal fast jede m├Âgliche Unterst├╝tzung und Hilfe. In diesem Zusammenhang m├Âchte ich Frau Fernow-Marval als Beispiel herausgreifen und mich f├╝r Ihr gro├čes Engagement herzlich bedanken.
Erw├Ąhnen m├Âchte ich noch die ruhige Umgebung, die herrliche Natur, die Freundlichkeit und das Organisationstalent der Lohmener B├╝rger, die das Gesamtpaket abgerundet haben.
Zusammengefasst habe ich mich sieben Wochen sauwohl und sehr gut betreut gef├╝hlt. Ich bin froh und dankbar ├╝ber das passende Therapie-Angebot, welches ich bekommen habe und freue mich auf den Alltag in genesenem Zustand. ­čÖé
An das gesamte Klinikpersonal: Pfiat Eich und bleibts gsund! ­čśë
Kathi schrieb am 18. Juni 2022
Ich war 5 Wochen in der Rehaklinik ÔÇ×GarderseeÔÇť und habe mich in dieser Zeit sehr wohl gef├╝hlt. Jede Abteilung trug dazu bei: Die Damen an der Rezeption, das K├╝chenpersonal, die Pflege, die ├ärzte und die Therapeuten.

Die Klinik hat ein sehr gutes und stimmiges Konzept. Wenn man sich auf die Therapie einl├Ąsst, kann ein Klinikbesuch einem sehr helfen. Die Kombination aus Gruppentherapie, Einzeltherapie, Bewegung, Krafttraining und Achtsamkeit sind ein wunderbarer gesamtheitlicher Ansatz, der zusammen mit der ruhigen Lage der Klinik, optimale Voraussetzungen f├╝r einen Therapieerfolg schafft.
Besonders erw├Ąhnenswert sind die Musiktherapie und Pferdetherapie.

Ich habe in der Klinik viele tolle Menschen getroffen und bin einfach dankbar diese Zeit dort f├╝r mich gehabt zu haben.

Ein besonderer Dank geht an Frau Beifuhs meine Bezugstherapeutin - ich konnte wunderbar mit ihr arbeiten und habe dadurch viele Ziele erreicht.

In der Zusammenfassung: Tolle Klinik, tolles Team, wundersch├Âne Natur. DANKE f├╝r Alles!
Christine Maihorn schrieb am 14. M├Ąrz 2022
Nach nur drei Wochen bin ich tats├Ąchlich wieder "auf den Beinen", wie es das Motto der Klinik in Aussicht stellt. Dank eines differenzierten Therapieprogramms und der sehr zugewandten, aufmerksamen fachlichen Anleitung und Begleitung durch die Fach├Ąrzte und Therapeuten, kann gelingen, was man kaum f├╝r m├Âglich gehalten hat.In wunderbarer Umgebung erlebte ich einen gut durchorganisierten Klinikalltag, ich f├╝hlte mich gesehen, ernst genommen, ermutigt und gefordert. Wer selber "auf die Beine kommen" will ,und aktiv daran mitwirkt, ist hier an einem wirklich "heilsamen Ort".
Birgit Steinberg schrieb am 20. Dezember 2021
Hallo ich war vom 23.11-14.12.2021 in der Klinik Ich habe mich richtig gut aufgehoben gef├╝hlt
Das Essen wahr auch in Ordnung
Die Bewertungen die ich vorher gelesen habe kann ich nicht best├Ądigen
Der Sport wahr auch angenehm habe einiges mit nach Hause genommen werde N├Ąstes Jahr wieder dahin
Ein grosses lob geht bauch an das ganze Personal so wie die Schwestern von der Stadion A
Monika Gabriele M├╝ller schrieb am 26. August 2021
Ich war Patientin der Psychosomatik in der Klinik vom 04. bis 25.08.2021. Nach einigen sehr schlechten Bewertungen im Internet fuhr ich mit gro├čer Skepsis in die Reha und wurde eines Besseren belehrt. Ich f├╝hlte mich, genau wie meine zwei Mitstreiterinnen sehr gut aufgehoben und betreut, Die ├ärzte und vor allem auch die Therapeuten, Frau Sch├Ąfer und Frau Kaiser, waren sehr einf├╝hlsam und kompetent. Erw├Ąhnenswert auch die Mitarbeiter im Speisesaal, in der Cafeteria und die Reinigungskr├Ąfte, eigentlich das gesamte Personal waren immer sehr freundlich und h├Âflich. Die Reha war f├╝r mich ein voller Erfolg. Jeder sollte sich selbst ein Bild machen.
Hans Peter Lindau schrieb am 8. Juli 2021
Mein Aufenthalt im Juni 2021 in der Reha Garder See war mit das Beste was mir je passiert ist ! Ich war positiv ├╝berrascht von der Kompetenz, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit der Mitarbeiter(innen) incl. Therapeuten und ├ärzten. Das ganze Umfeld hat hier gestimmt, insbesondere das Zusammengeh├Ârigkeitsgef├╝hl der Mit-Patienten. Die vereinzelten negativen Bewertungen kann ich absolut nicht nachvollziehen, hier sollten diese sich die Frage stellen ob sie vielleicht mit sich selber nicht zufrieden sind und dies auf andere projizieren??? M├Âglicherweise sind auch "Rachebewertungen" von Patienten dabei deren Abschlu├čbericht nicht nach ihren Vorstellungen ausfiel.
Ich werde diese Reha ├╝berall weiterempfehlen und auch selber auf jeden Fall wiederkommen.
Liebe Gr├╝├če an alle, HP Lindau
Peter Becker schrieb am 29. Mai 2021
Nach meiner Strahlentherapie war ich vom 13.04.2021 bis zum 04.05.2021 Patient in Ihrer Rehaklinik. Neben den physiotherapeutischen Ma├čnahmen wurde auch meine Krebsbehandlung w├Ąhrend meines Aufenthaltes konsequent fortgef├╝hrt. In den drei Wochen hat sich mein Gesundheitszustand deutlich verbessert. Auch hat man sich gro├če M├╝he gegeben und manchen Abend ein vielf├Ąltiges kulturelles Angebot gemacht, was gerade unter den coronabedingten Einschr├Ąnkungen sehr sch├Ân war.
Daf├╝r m├Âchte ich mich bei allen Beteiligten, vom medizinischen Personal bis zu den Servicekr├Ąften, recht herzlich bedanken und Ihnen f├╝r die Zukunft alles Gute w├╝nschen.
Mit freundlichen Gr├╝├čen
Peter Becker
Aileen Dohle schrieb am 27. Mai 2021
Aufenthalt vom 14.04-19.05.2021 // In dieser Klinik kommt man wirklich wieder auf die Beine!
Nach einem schwierigen Jahr brauchte ich dringend eine Auszeit. Und die habe ich in der Reha Klinik in Lohmen bekommen. Ich hatte tolle Gespr├Ąche, entspannte Massagen und Anwendungen und viel Sport. Alles in allem war es ein guter Mix aus allem. Und das wichtigste:ich konnte mich ausschlie├člich auf mich konzentrieren. Und das tat gut! Ich konnte sehr viel mitnehmen,wie ich mit Stress umgehe, wie ich mich am besten entspannen kann und wie ich schwierige Situationen besser meistern kann. Ich empfehle jedem eine Reha zu machen und sich diese Auszeit zu nehmen. F├╝r mich als mama war die Kinderbetreuung optimal und war auf meinen therapieplan abgestimmt.
Die Zimmerausstattung ist auf einen l├Ąngeren Aufenthalt ausgelegt, vieles kann man in dem kleinen Kiosk kaufen. Das Essen war sehr gut und v├Âllig ausreichend. Nat├╝rlich unter corona Richtlinien alles ein bisschen eingeschr├Ąnkt.
Liebes Reha Team, Ärzte, Schwestern und Hausmeister: vielen lieben Dank für alles!
Lutz Reimann schrieb am 15. April 2021
Ich war zur Reha (18.3.-8.4.21) wegen meiner COPD IV - es ging mir gar nicht gut bei meiner Ankunft jetzt bin ich wieder zu Hause und erfreue mich des relativ guten Zustandes mit dem ich entlassen werden konnte. Ich Danke dem ganzen Team f├╝r die hervorragende Arbeit die dort geleistet wird, Corona ist auch dort nicht weg zu denken und es gibt Hygienevorschriften die von der Klink durchgesetzt werden. Rundum kann und will ich sagen "Super". Das Komplette Service-Team, die K├Âche und ihr Team sind gro├če Klasse gewesen, ich kann nicht verstehen wer so etwas negativ Bewertet der Betreffende hat noch nie f├╝r andere kochen m├╝ssen und versteht gar nicht das man es f├╝r 300 Leute nicht hinbekommen kann. Nochmals vielen Dank Euch allen und macht weiter so denn f├╝r mich war das eine wunderbare Erfahrung und mir sehr geholfen. Danke ­čÖé
Dirk Grabowski aus Braunschweig schrieb am 14. April 2021
Meinen Aufenthalt vom 09.03.21 - 13.04.2021 m├Âchte ich zeitnah wie folgt kommentieren:
1. Zimmer/Unterbringung/Reinigung: Hervorragend (und diese Aussicht...) !
2. Personal: Ob Reinigungskr├Ąfte oder Stationsschwester - Stets freundlich, hilfsbereit und besorgt um das
Wohlergehen (besonders beachtlich, auf Grund der Personal- und Corona Situation)
3. Therapien/├ärztliche Versorgung: Absolut hilfreich f├╝r meine Genesungs-Prozess; auch hier gro├čes Lob an
Alle!
4. Psychologische Betreuung: Hervorzuheben aus meiner Sicht Frau Bobzien - Hier f├╝hlte ich mich jederzeit
gut Verstanden und professionell betreut !! (Gleiches gilt aber auch f. den OA und H. Lau)
5. Leibliches Wohl:; Okay, wir sprechen hier ├╝ber Gro├čk├╝che (etwas weniger Schwein und ich w├Ąre
gl├╝cklicher gewesen !) ­čÖé
6. Zusammenfassend: Note 1-2 !!
Kerstin aus Hamburg schrieb am 4. April 2021
ch war im M├Ąrz in der Reha Klinik in Lohmen. Es waren f├╝r mich die besten Wochen die ich erleben konnte! Die Lage der Klinik, inmitten einer reichhaltigen Natur, ist traumhaft. Man kann spazieren gehen, Rad fahren, einfach auftanken! Die Unterbringung war Klasse, sch├Ânes Einzelzimmer mit Blick in die Natur. Das Essen lecker und selbst nach 5 Wochen habe ich mir nichts ├╝bergegessen. Trotz Corona haben sich die gesamten Klinikmitarbeiter*Innen nach Kr├Ąften bem├╝ht, uns den Aufenthalt so sch├Ân wie m├Âglich zu machen. Gro├čen Dank daf├╝r! Ich hatte sowohl von der Menge, als auch von der Qualit├Ąt, ein prima Therapieprogramm. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an meinen Bezugstherapeuten Herrn T├╝rk! Ich bin nach Hause gekommen mit einem "Werkzeugkasten" an Erlernten, um im Alltag besser auf mich acht zu geben. Ich kann diese Klinik und ihre Menschen vorbehaltlos empfehlen!
David aus Berlin schrieb am 2. April 2021
Ich war im Feb./M├Ąrz 2021 zur Reha, eine traumhafte Umgebung, liegt direkt am See, nettes Personal, saubere Zimmer, Essen okay, komme gerne wieder.
Suche Sunny aus Schwerin, bitte melden
Birte G├╝tersloh schrieb am 7. M├Ąrz 2021
Ich war angenehm ├╝berrascht. Trotz Corona gab es einen vollen Therapieplan. Die Ausgewogenheit zwischen Gespr├Ąchsgruppe und sportlichen Aktivit├Ąten tat gut. Angenehm war, dass man in den therapiefreien Zeiten die Sporthalle, das Schwimmbad und auch den Kraftraum benutzen konnte. Angenehm war auch die ruhige Umgebung, in der man viele sch├Âne Spazierg├Ąnge unternehmen kann. Durch den Wintereinbruch im Februar waren Fahrradtouren leider nicht m├Âglich, obwohl man jetzt ab dem Fr├╝hjahr dort tolle Touren unternehmen kann. An den Therapeuten und Schwestern kann ich nichts aussetzen. Sie waren immer hilfsbereit und standen mit Rat und Tat zur Seite oder gaben mir gute L├Âsungsans├Ątze.
Das Essen war gut. In den f├╝nf Wochen dort habe ich kein einziges Mal dasselbe Essen bekommen. Viele sch├Âne Nachmittage konnte ich im f├╝r die Patienten ge├Âffneten Caf├ę verbringen. Das Servicepersonal war super. Immer freundlich und hilfsbereit.
Einzig mein Zimmer war etwas sehr hellh├Ârig. Hier hoffe ich, dass die Klinik daran etwas ├Ąndert.