Pulmologie

Die Rehabilitation in der Pulmologie, einem Teilgebiet der Inneren Medizin, in der Rehaklinik „Garder See“, stĂŒtzt sich auf ein fachĂŒbergreifendendes und patientenorientiertes Konzept mit dem Ziel der körperlichen Konditionierung und psychischen Stabilisierung.

Unser Team widmet sich Patientinnen und Patienten mit chronischen Lungen- und Atemwegserkrankungen (COPD, Asthma bronchiale) sowie chronischen BeeintrÀchtigungen des Thoraxskeletts, z. B. Skoliose. 

Im Fokus der Rehabilitation chronisch Lungenkranker steht die Wiedererlangung einzelner Körperfunktionen und die allgemeine Verbesserung der körperlichen LeistungsfĂ€higkeit durch individuell angepasstes Training. Den Patientinnen und Patienten werden in Schulungen und Seminaren Informationen und Kenntnisse ĂŒber ihre Erkrankung vermittelt und damit ein VerstĂ€ndnis erzeugt, welches zu einer besseren Akzeptanz fĂŒhrt. Chronische Atemwegserkrankungen beinhalten komplexe ZusammenhĂ€nge, die wĂ€hrend der Rehabilitation ihre BerĂŒcksichtigung finden. ErnĂ€hrungskonzepte zur Gewichtsreduktion und -aufbau gehören ebenso wie psychologische BegleitgesprĂ€che, sozialmedizinische Beratungen und Schulungsprogramme, z. B. zur Nikotinentwöhnung, dazu.

Unser Team widmet sich auch Patientinnen und Patienten, welche eine lungenmedizinische Akuterkrankung hatten und stationĂ€r behandlungspflichtig waren, z. B. nach schweren LungenentzĂŒndungen mit oder ohne Beatmungspflichtigkeit, Sepsis, Thoraxoperationen usw. Diese Patientinnen und Patienten kommen meist im Rahmen einer Anschlussheilbehandlung (AHB) zu uns. Das Ziel dabei ist, das vorherige Funktionsniveau wiederzuerlangen, die Krankheit physisch und psychisch zu verarbeiten und den Weg zurĂŒck in das private und berufliche Leben zu finden. Hierzu bieten wir neben konditionierendem Training fachĂŒbergreifende Hilfestellung.

Jeder Patient hat die Gelegenheit in einer Einzelkonsultation und wÀhrend der Visite eine fachÀrztliche EinschÀtzung seiner Lungenerkrankung und eine individuelle Beratung zu erhalten. Parallel vorhandene internistische Begleiterkrankungen, z.B. Diabetes mellitus, Bluthochdruck, HerzschwÀche etc., werden im Rahmen mitbetreut.

Diese Krankheitsbilder werden bei uns therapiert:

Diese Diagnosemöglichkeiten setzen wir ein:

Dr. med. Bianka Lamm

Leitende ChefÀrztin der pulmologischen Fachabteilung

Ihr Ansprechpartner

Seit Juli 2022 wird die pulmologische Abteilung chefÀrztlich von Frau Dr. med. Bianka Lamm geleitet. Von 2018 bis 2022 war Sie bereits als OberÀrztin in unserer Klinik tÀtig.

1989 erwarb sie nach dem Abschluss ihres Humanmedizinstudiums an der UniversitĂ€t Rostock die Approbation. Am Klinikum Hoyerswerda erhielt sie 1996 die Facharztanerkennung fĂŒr Innere Medizin und 2001 die Schwerpunktbezeichnung Pneumologie. Von 2003–2014 war sie als OberĂ€rztin fĂŒr Lungenheilkunde in Norwegen tĂ€tig. 2014–2017 arbeitete sie an der Lungenfachklinik „Amsee“ in Waren/MĂŒritz. Sie ist Mitglied des Bundes der Internisten und der Gesellschaft fĂŒr Pneumologie.

Sekretariat Pulmologie